Per­len der Vor­ent­schei­dun­gen: Es ist nie­mals zu spät

Der Grand-Prix-Prae­cox hat wie­der zuge­schla­gen: heu­te dis­qua­li­fi­zier­te der ORF den Vor­ent­schei­dungs­bei­trag ‘Cra­zy Swing’ von Del­adap. Der Grund: ein Ver­stoß gegen das Vor­ver­öf­fent­li­chungs­ver­bot. Viel­leicht soll­te sich die Kapel­le nun in De la Depp umbe­nen­nen! Damit erwisch­te es einen zwar ohne­hin chan­cen­lo­sen, aber wenigs­tens nicht sofort ein­schlä­fern­den Song. Scha­de! Der ORF prü­fe nun nach eige­nen Anga­ben, ob man das Star­ter­feld auf neun Teil­neh­mer redu­zie­re oder Del­aDap die Chan­ce gebe, einen ande­ren Bei­trag ein­zu­rei­chen. Eine drit­te Mög­lich­keit sei die Nach­no­mi­nie­rung eines ande­ren Kan­di­da­ten. Und selbst­ver­ständ­lich muss ich an die­ser Stel­le noch­mals San­kil Jones und ‘Fire’ ins Gespräch brin­gen, denn trotz der etwas kau­gum­mi­haf­ten Into­na­ti­on des Sän­gers ist das immer noch um Län­gen bes­ser als alles, was sich bis­lang in der Aus­wahl befindet.

Das wäre Ihr Song gewe­sen: Cra­zy Swing von Deladap.

Zuletzt aktua­li­siert: 15.10.2021

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.