Srbuk

Zwei­tes ESC-Semi 2019: Dei­ne Spu­ren im Sand

Zwei­tes ESC-Semi 2019: Dei­ne Spu­ren im Sand

Madonna wird am Samstag im Finale des Eurovision Song Contest 2019 auftreten. Die seit Monaten als Gerücht gestreute, in den letzten Tagen mit einem entweder unnötigen oder gefakten Drama um nicht unterschriebene Verträge gehypte und gestern bestätigte Nachricht, dass die EBU der amerikanischen Großmutter des Pop, die hierfür sogar noch eine von einem israelischen Industriellen finanzierte Millionengage einstreicht, in der zuschauerstärksten TV-Show der Welt kostenlos die Möglichkeit zur Bewerbung ihres neuesten Albums einräumt, nahm am gestrigen Donnerstagabend gefühlt ein Viertel der Sendezeit, mindestens jedoch der Moderation ein und degradierte die achtzehn im Kampf um den Finaleinzug angetretenen Acts zur bloßen…
Weiterlesen
Rank and File 2019: Platz 33 – Wal­king out

Rank and File 2019: Platz 33 – Wal­king out

Armenien ist anstrengend. Gilt gleichermaßen für die Veröffentlichungstaktik des hayastanischen Fernsehens, das seine intern bestimmte Vertreterin bereits an Neujahr der Öffentlichkeit vorstellte, ihr nicht minder anstrengendes Lied aber erst auf die allerletzte Minute am 10. März 2019. Platz 33: Armenien - Srbuk: Walking out (Aussteigen) Vorneweg: vollen Respekt an Srbuk, dass sie sich von ihrem Typen nix gefallen lässt und die, jedenfalls wenn man den visuellen Subtext des Videoclips in Betracht zieht, offensichtlich gewalttätige Beziehung mit ihm beendet. Ohne über all zu viel Hintergrundwissen hinsichtlich der patriarchalischen Strukturen in Armenien zu verfügen, vermute ich mal, dass so ein Schritt für…
Weiterlesen
Sonn­tag ist Song­tag: die letz­ten Lie­der für Tel Aviv

Sonn­tag ist Song­tag: die letz­ten Lie­der für Tel Aviv

"Lieder, Lieder, die letzten Lieder hier! Der absolute Hauptgewinn ist hier in dieser Dose drin!" Oh, sorry, da ist es angesichts der in Kürze drohenden Nach-Vorentscheids-Eurovisions-Zwischendepressions-Phase wohl ein wenig mit mir durchgegangen. Bemühen wir uns um einen etwas sachlicheren Ton: von den insgesamt 41 Beiträgen für den Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv kannten wir bis gestern 38, die restlichen drei kamen am heutigen Sonntag hinzu. Darunter auch der Heimbeitrag des Gastgeberlandes Israel, dargeboten von dem in einer Castingshow ausgewählten, ausgebildeten Opernsänger Kobi Marimi. Dessen clever 'Home' betitelte Ballade sollte eigentlich als letzte des Tages veröffentlicht werden, sickerte jedoch…
Weiterlesen