Corry Brokken

NL 1956, 1957, 1958; Vor­ent­scheid NL 1956, 1957, 1958, 1959.
Drei Mal in Fol­ge ver­trat die Nie­der­län­de­rin Cor­ry Brok­ken (1932–2016) ihr Land, dabei war vom Sieg bis zum letz­ten Platz alles dabei. In den Sech­zi­gern erziel­te sie mit Titeln wie ‘Milord’ und ‘La Mam­ma’ euro­pa­wei­te Top-Hits. 1976 mode­rier­te sie den ESC aus Den Haag. Nach dem Ende ihrer Gesangs­kar­rie­re stu­dier­te sie Jura und wur­de Richterin.