Türkvizyon 2017: der Termin steht

Kaum hat Kasachstan nach monatelangem Stillstand die Verantwortung für die Ausrichtung der Türkviyzon 2017 von dem augenscheinlich auf Tauchstation gegangenen Musiksender TMB übernommen, kommt wieder Fahrt ins Geschehen. Auf der Facebookseite der Sendereihe wurden heute die Termine verkündet: das Finale der vierten Auflage des Gesangswettbewerbs der Turkvölker, das eigentlich Ende 2016 in der Türkei stattfinden sollte, geht nunmehr am Sonntag, dem 10. September 2017, in der rund 11.000 Besucher/innen fassenden Barys Arena, der Eissporthalle der kasachischen Metropole Astana, ab 19:00 Uhr örtlicher Zeit über die Bühne. Für westliche Fans, die das Geschehen per (hoffentlich bereitgestelltem) Webstream verfolgen wollen, bedeutet das einen vergnüglichen Sonntagnachmittag: aufgrund der Zeitverschiebung beginnt die Show bei uns bereits um 14:00 Uhr. Das dürfte es allerdings für Berufstätige schwierig machen, auch das erste der beiden Semifinale live zu schauen, das am Freitag, dem 8. September 2017, zur gleichen Zeit terminiert ist. Das aufgrund des erwarteten Teilnehmerrekords – die russischen Republiken dürfen wieder mitmachen, neben Deutschland geht erstmals auch Schweden an den Start – erstmalig bei der Türkvizyon eingeplante zweite Semi geht dann logischerweise Samstagsnachmittags über den Sender. Wer die Gelegenheit zu einer Reise in die auf kasachisch „Hauptstadt“ (denn das heißt Astana) genannte Hauptstadt des eurasischen Landes nutzen möchte, sollte sich indes noch etwas gedulden: Infos zu den Eintrittskarten für die Show folgen erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Mit einer Boyband errang Kasachstan schon 2013 bei der ersten Türkvizyon ein sehr gutes Ergebnis

Oder was denkst Du?